Fakten

Pellevé Radiage Behandlung: Radiofrequenz gegen Falten

Mit fortschreitenden Jahren lässt die Spannung der Kollagen-Fasern in der Unterhaut nach. Erste Anzeichen von Hauterschlaffung und feinen Knitterfältchen sind die Folge. Insbesondere die Regionen um die Augen, die Oberlippe und am Hals treten Falten auf. 

Immer mehr Menschen möchten dieser Entwicklung mit einer Faltenbehandlung entgegentreten und wünschen sich ein besseres, frischeres Erscheinungsbild. Pellevé (Pelleve) ist sowohl für die ersten beginnenden Hautalterungszeichen als auch zur Behandlung einer tieferen Fältchenbildung, aber auch für Hautstraffungen im Wangen und Halsbereich, geeignet. Gute Effekte zeigen sich im Gesicht, um die Augen, an der Oberlippe sowie im Halsbereich.

Ihr Wunsch

Die Pellevé Methode zeigt sehr gute Ergebnisse in der Faltenbehandlung. Pellevé wird ohne chirurgischen Eingriff und ohne körperfremde Zusatzstoffe durchgeführt. Risikoreiche Nebenwirkungen bei der Pellevé Faltenbehandlung sind nicht bekannt.

Man kann diese minimalinvasive Faltenbehandlung von einem erfahrenen zertifizierten Spezialist so zu sagen in der "Mittagspause" durchführen lassen, denn es gibt keine "Ausfallzeiten" durch Schmerzen oder notwendige Abheilungsprozesse.

Die Methode

Bei der Pellevé Behandlung führen Radiowellen zu einer gezielten Aktivierung der Kollagen-Fasern in der Unterhaut und bewirken so deren Zusammenziehen, was als "Shrinking" bezeichnet wird.

Diese Aktivierung fühlt der Patient als Erwärmung. Sie bewirkt zusätzlich die Stimulation des Unterhautgewebes und die Neubildung von Kollagen, der daraus folgende Effekt ist die Faltenglättung. Dieser Prozess entwickelt sich nach der Pellevé Behandlung in den Wochen und Monaten danach weiter. Empfohlen werden mehrere Behandlungen in einem von unseren Hautspezialisten festgelegten Rhythmus.

Die Behandlung

Die Pellevé Behandlung wird ambulant und ohne jegliche Anästhesie durchgeführt, damit ist während der Pellevé Behandlung immer der Kontakt zwischen Kunden und Spezialist gewährleistet. Mit geeigneten Handstücken fährt der Spezialist die zu behandelnde Region mehrfach langsam ab. Bei der Pellevé Behandlung wird ein Gleitgel aufgetragen, das zur besseren Leitfähigkeit der Radiowellen beiträgt. Die kurze moderate Erwärmung der behandelten Areale wird mit Ice-Packs gekühlt.Nach der Behandlung auftretende leichte Rötungen vergehen meistens nach kurzer Zeit und sind nicht länger als einen Tag sichtbar. Die Dauer einer Gesichtsfaltenbehandlung liegt zwischen 30 und 60 Minuten. Eine Ruhezeit danach ist nicht erforderlich. Empfohlen werden mehrere Behandlungen im Abstand von 2-4 Wochen sowie eine Auffrischung nach einem längeren Zeitraum.

Die Technologie

Das Pellevé Konzept zur Faltenbehandlung beruht auf der Radiofrequenztechnik von Ellman International. Die Methode wurde zuerst unter dem Begriff "Radiage" eingeführt. Seit der FDA-Zulassung und der Verbesserung von Geräten und Technologie seit 2009 ist diese Methode der Faltenbehandlung weltweit unter dem Begriff "Pellevé" (Pelleve) eingeführt wurden. Bei der Pellevé Faltenbehandlung wird die physikalische Eigenschaft von Radiowellen genutzt, Energie und Wärme am Ort des höchsten Widerstandes freizusetzen. Die patentierte Technologie von Ellman International erlaubt mit 4.0 MHz die selektive Therapie der unteren Haut (Dermis). Der Effekt ist die Verjüngung der Haut und die Faltenglättung.

Die Vorteile

Die Pellevé Methode gewährleistet gute Behandlungsergebnisse. Der Patient muss nicht mit langen Abheilungsphasen rechnen. Damit entstehen für den Patienten keine Ausfallzeiten. Die Pellevé Faltenbehandlung basiert auf einer langjährige Erprobungs- und Forschungsbasis und zeichnet sich durch eine sichere patentierte Technologie der Firma Ellman aus.

Kombinationen mit anderen Methoden zur Hautverjüngung wie Botox-Unterspritzung oder andere Faltenunterspritzung sind möglich.